Fraunhofer-Allianz Bau zum Bauen der Zukunft

Die Fraunhofer-Allianz Bau hat ein Positionspapier ihrer Task-Force Bauen der Zukunft vorgelegt. Ausgehend von einer Vision für 2035, in der Klimaneutralität, stabile Mieten, eine digitalisierte Bauwirtschaft, attraktive ESG-Immobilieninvestments und eine flinke Bauverwaltung erreicht sind, wird skizziert, was zur Realisierung erforderlich ist. Die Transformation ist gekennzeichnet durch den Weg zur Klimaneutralität, den Umbau zur Kreislaufwirtschaft und die Lösung der Herausforderungen zur Bezahlbarkeit und Wohngesundheit aus Sicht der Gesellschaft sowie der Umsetzbarkeit aus Sicht der Bauwirtschaft. Die Wege dahin führen über Digitalisierung, das modulare und systemische Bauen sowie Material- und Prozessinnovationen. Mittels dreier Thesen, verschiedener Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zeigt die Allianz Bau auf, wie sie sich als praktische Großforschungseinrichtung im Dienste des Bausektors das Bauen der Zukunft vorstellt.

Das Positionspapier ist online verfügbar: www.fraunhofer.de/
content/dam/zv/de/ueber-fraunhofer/wissenschaftspolitik/
Positionen/Fraunhofer_Allianz-Bau_Positionspapier.pdf

Jobs

ähnliche Beiträge

Web-Seminare zu Kreislaufwirtschaft und Klimaresilienz

solid UNIT stellt Seminarprogramm für die zweite Jahreshälfte vor.

karuun – Nature-Tech-Material aus Rattan

Finalist der DGNB Sustainability Challenge 2024 Innovation.

Überarbeitete QNG-Siegeldokumente

Dokumente stehen ab sofort zur Verfügung. Keine neuen Anforderungen, nur Erweiterungen, um inhaltliche Lücken zu schließen.