Themengebiet: Klimaengineering

Nicht alltägliche Herausforderungen für ­Architekten und Planer

Das Heiz- und Kühlsystem besteht aus Polypropylen, einem der beiden wichtigsten Standardkunststoffe. Studien belegen deutlich geringere CO2-Emissionen von Polypropylenrohren im Vergleich zu anderen Rohmaterialien, speziell Stahl.

Bewertung der Klimaanpassung von Gebäuden mittels der Klimaperformanz

Beitrag in der Zeitschrift Bauphysik über die Bewertung der Klimaanpassung von Gebäuden mittels der Klimaperformanz.

Volkswirtschaftliche Folgekosten durch Klimawandel

Modellbasierte Untersuchung zu volkswirtschaftlichen Kosten bei unterschiedlichen Klimawandel-Entwicklungsszenarien.

Thomas Auer verstärkt Kuratorium der IBA’27 Stuttgart

Thomas Auer verstärkt künftig das Kuratorium der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27).

Kühle Gebäude im Sommer

UBA-Broschüre zu Anforderungen und Methoden des sommerlichen Wärmeschutzes.

Wärmeversorgung im Geschosswohnungsbau mit Wärmepumpen

Wärmepumpen sind eine Schlüsseltechnologie der Wärmewende. Durch die Nutzbarmachung von Umweltwärme und den Antrieb mit Elektrizität, die zunehmend aus erneuerbaren Energien gewonnen wird, kann die CO2-Intensität der Wärmeversorgung gesenkt werden.

How much comfort do we need anyway?

SenseLab, a research group at the Technical University of Munich, focuses on biomedical data collection to create guidelines on how to sufficiently condition indoor environments.

Dirk Schwede

Im Fachbereich Bauwesen der TH Lübeck hat Dr.-Ing. Dirk Schwede vor Kurzem eine Professur für Energie- und Gebäudetechnik angetreten.

Wohnraumlüftung als Schlüsseltechnologie

Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung ist in einer Auftragsarbeit für den Bundesverband für Wohnungslüftung der Frage nachgegangen, wie sich Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung im Vergleich zu anderen energiesparenden Systemen hinsichtlich Energieeffizienz schlägt.