Schweizer Studie „Rückbau und Wiederverwendung von Holzbauten“

Auch wenn Holz als natürlicher und lokal verfügbarer Baustoff grundsätzlich gute Voraussetzungen für ökologisches und kreislauffähiges Bauen hat, sind doch einige Punkte zu beachten. Im Auftrag des Schweizer Bundesamts für Umwelt BAFU hat die Pirmin Jung Schweiz AG die Kreislauffähigkeit des Holzbaus untersucht und die wichtigsten Einflussfaktoren bestimmt. Nach einem Review der verfügbaren Literatur zu Rückbau, Wiederverwendung und Recycling wurden erfahrene Praktiker befragt. Im nächsten Schritt wurde der Prozess von Rückbau und Wiederverwendung von Holzbauten definiert, die wichtigsten Einflussfaktoren ermittelt und mit dem Recyclingprozess verglichen. Abschließend wurden die Einflussfaktoren und Maßnahmen an konkreten Beispielen definiert und eine Anwendungshilfe erstellt.

Download: www.pirminjung.ch/files/allgemein/220502_PJ_Rueckbau-Wiederverwendung-Holzbauten.pdf

Jobs

ähnliche Beiträge

Praxisleitfaden für Wärmepumpen in Mehrfamilienhäusern

Leitfaden liefert konkrete Handlungsempfehlungen und praktische Beispiele für Planung, Installation und Betrieb von Wärmepumpen.

Das kulturelle Erbe im Klimawandel

Positionspapier bringt globale Initiative für baukulturelles Erbe im Klimawandel auf den Weg.

Mehr Politik, weniger Moralisierung

Rat für Nachhaltige Entwicklung will ganzheitliche Transformation und gesellschaftlichen Zusammenhalt.