Tragfähigkeit und Anwendungen von Betonbauteilen mit Bewehrung aus basaltfaserverstärktem Kunststoff

Zur Verbesserung der Dauerhaftigkeit bietet es sich bei einigen Bauteilen an, konventionelle Betonstahlbewehrung durch Bewehrungselemente aus faserverstärktem Kunststoff (FVK) zu ersetzen. Hierbei sind in der Vergangenheit im Wesentlichen Bewehrungselemente mit Glas- oder Carbonfasern eingesetzt worden. Die Herstellung von Basaltfaserstäben ist im Vergleich zu Carbonfasern kostengünstiger und mit geringeren CO2-Aufwendungen verbunden. Das Tragverhalten von Betonbauteilen mit Basaltfaserstabbewehrung wurde untersucht und konkrete Anwendungen entwickelt. Der Beitrag fasst die Erkenntnisse zusammen.

Ausreichende Versagensankündigung durch entsprechende Durchbiegung und ausgeprägtes Rissbild sowie Mittendurchbiegung über der Prüflast

Görtz, S.; Lengert, K.; Haack, R. (2023) Tragfähigkeit und Anwendungen von Betonbauteilen mit Bewehrung aus basaltfaserverstärktem Kunststoff. Beton- und Stahlbetonbau 118, H. 8, S. 607–626. https://doi.org/10.1002/best.202300042

Jobs

ähnliche Beiträge

Bioökonomie und Zirkulärwirtschaft im Bauwesen

Buch setzt Ansätze der Bioökonomie und der Kreislaufwirtschaft mit Nachhaltigkeitsstrategien des Bauwesens in Kontext.

Feuchtemonitoring

Beitrag in der Zeitschrift Bauphysik: Feuchtemonitoring eines Flachdaches in Holzbauweise mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung.

4. PEFC-Forum Nachhaltig handeln und kommunizieren

4. PEFC-Forum am 3. Juli in Berlin zum Thema Nachhaltig handeln, nachhaltig kommunizieren: den Rohstoff Holz ins rechte Licht rücken.