Erste professionelle oberirdische Durchführung für Luft-Wasser-Wärmepumpen

Anzeige

DOYMA präsentiert Weltneuheit

Die DOYMA GmbH & Co hat ein bahnbrechendes neues Produkt auf den Markt gebracht, das den traditionsreichen Experten für Brandschutz und Dichtungssysteme aus dem niedersächsischen Oyten zu einem wichtigen Akteur in der deutschen Wärmewende macht und zusätzlich den Einbau von Wärmepumpenanlagen revolutioniert.

Es handelt sich dabei um die neue DOYMAfix HP/O – die erste professionelle oberirdische Durchführung für Luft-Wasser-Wärmepumpen am Markt. Die DOYMAfix HP/O, die sowohl in Bestandsgebäuden als auch in Neubauten zum Einsatz kommen kann, zeichnet sich durch ein innovatives Design aus und garantiert die einfache, schnelle und sichere Verlegung von Anschlussleitungen für Wärmepumpen. Ein wichtiges Feature der neuen Durchführung ist, dass die Verlegung der Rohre und Kabel getrennt erfolgen kann. Auch Spannungs- und Steuerleitungen sind voneinander separiert.

GEG-Konformität

Mit diesem einzigartigen System ermöglicht DOYMA die GEG-konforme Sicherstellung der Wärmedämmung – unabhängig von Wandaufbauten und -stärke. Die DOYMAfix HP/O lässt sich innerhalb kurzer Zeit installieren und die gewerkeübergreifende Montage (Rohbau, SHK und Elektro) schafft größtmögliche Flexibilität im Bauablauf. Die Installation selbst kann von nur einer Person innerhalb kürzester Zeit vorgenommen werden.

Im Auslieferzustand ist die DOYMAfix HP/O für den Einbau in Wänden mit einer maximalen Stärke von 500 mm geeignet. Dank der innovativen Zwischensegmente, die es als Vierersets im Zubehör gibt, kann das Produkt individuell an Wandstärken mit über 500 mm angepasst werden. Die DOYMAfix HP/O ist nach DIN EN 13829 luftdicht, garantiert nach DIN EN 60529 die ­Dichtheit gegen Spritzwasser (IP44) und stellt nach DIN 4109-2 die Schalldämmung sicher.

DOYMAfix Connect HP/O

Erhältlich ist die neue oberirdische Einführung für Wärmepumpenanlagen auch in einer Version mit anschlussfertigen, flexiblen Edelstahlwellschläuchen und integrierter Wärmedämmung. Die DOYMAfix Connect HP/O ist mit Edelstahlwellschläuchen in DN 25 und DN 32 erhältlich. Beide Versionen sind einseitig jeweils mit einer Überwurfmutter und Außengewinde ausgestattet.

Dieses Produkt ermöglicht aufgrund der flexiblen und auszieh­baren Wellschläuche den einfachen und direkten Anschluss der Wärmepumpe im Außenbereich – sofern die Wärmepumpe direkt vor der Wand steht. Und auch im Innenbereich kann ohne zusätzliche Bögen der Leitungsverlauf vorgenommen und die Innen­installation direkt angeschlossen werden. Dies bedeutet für ausführende Handwerker eine enorme Zeitersparnis.

Die Produktvorteile auf einen Blick:

  • einsetzbar sowohl bei Neubau- und Bestandsgebäuden
  • gesicherte Wärmedämmung – Erfüllung der GEG-Forderung
  • ästhetischer Wandübergang mit ansprechendem Oberflächenfinish
  • universell verwendbar in allen gängigen Wandaufbauten
  • Segmentbauweise ermöglicht individuelle Längenanpassung an bauliche Gegebenheiten
  • Ein-Personen-Montage
  • Einbau direkt nach Wandfertigstellung durchführbar
  • getrennte Verlegung der Rohre und Kabel
  • separate Führung von Spannungs- und Steuerleitungen
  • thermische Trennung vermeidet Wärmebrücken
  • Anlagefläche für plane Anbindung der 200 %-Außendämmung
  • vogelpicksichere Konstruktion
  • geringes Gewicht erleichtert den Einbau
  • schnelle und einfache Montage spart Zeit
  • gewerkeübergreifende Montage (Rohbau, Elektro, SHK) schafft Flexibilität im Bauablauf

Technische Details:

  • Luftdicht nach DIN EN 13829
  • Dichtheit gegen Spritzwasser, IP44 nach DIN EN 60529
  • Schalldämmung nach DIN 4109-2
  • korrosionsfreies Bauteil

Die Durchführung besteht aus:

  • Innen- und Außenabdichtung
  • variabel anpassbare Abdichtelemente für die Rohrleitungen
  • flexible Kabelabdichtungen
  • steckbare Verbindungssegmente
  • Expansionsschaum zur Verfüllung

Die DOYMAfix HP/O sowie die DOYMAfix Connect HP/O sind seit dem 1. Juli 2023 erhältlich.

www.doyma.de

Jobs

ähnliche Beiträge

Bioökonomie und Zirkulärwirtschaft im Bauwesen

Buch setzt Ansätze der Bioökonomie und der Kreislaufwirtschaft mit Nachhaltigkeitsstrategien des Bauwesens in Kontext.

Feuchtemonitoring

Beitrag in der Zeitschrift Bauphysik: Feuchtemonitoring eines Flachdaches in Holzbauweise mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung.

4. PEFC-Forum Nachhaltig handeln und kommunizieren

4. PEFC-Forum am 3. Juli in Berlin zum Thema Nachhaltig handeln, nachhaltig kommunizieren: den Rohstoff Holz ins rechte Licht rücken.