Woodscraper bei Woche der Umwelt

Mock-up von Holzbau-Forschungsprojekt im Park von Schloss Bellevue

Das Architekturbüro Partner und Partner wird sein Forschungsprojekt zu Woodscraper am 4. und 5. Juni im Park von Schloss Bellevue in Berlin bei der Woche der Umwelt präsentieren. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden zu einem umfangreichen Fachprogramm mit vielfältigen Diskussionen und einer große Innovationsschau für eine nachhaltige Zukunft ein.

Dazu wird das 7 t schwere 1:1-Mock-up einer Gebäudeecke der Woodscraper zu sehen sein, deren Bau in diesen Wochen in Wolfsburg beginnen soll. Das gezeigte Mock-up ist Teil eines Forschungsprojekts zur Um- und Rückbaubarkeit der beiden Hochhäuser aus Holz. Ziel ist, in der Baubranche ein Umdenken hin zu zirkulären Lösungen zu befördern. Dafür wird untersucht, wie sich die Holzverbindungen zerstörungsfrei demontieren lassen, um Baumaterialien möglichst wiederverwenden zu können oder sortenrein in den Stoffkreislauf zurückzuführen. Das Mock-up wurde in Zusammenarbeit mit dem Natural Building Lab (NBL) der TU Berlin gebaut.

Bei der Woche der Umwelt 2024 präsentieren insgesamt rd. 190 Ausstellende ihre Innovationen und Lösungen für mehr Umweltschutz im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten. Ausgewählt wurden die Teilnehmenden aus etwa 400 Bewerbungen durch eine hochkarätig besetzte Jury aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Erwartet werden frische Impulse und praxisnahe Lösungen, u. a. sind mehr als 70 Fachforen geplant. Auch hier werden Partner und Partner Architekten sich einbringen: Jörg Finkbeiner, einer der beiden Geschäftsführer, diskutiert u. a. mit Bundesbauministerin Klara Geywitz zu Strategien für eine nachhaltige Bauwende. Das Bauvorhaben Woodscraper gilt als Zukunftsmodell für nachhaltige vertikale Stadtquartiere und wird von der GLS Bank und der Unternehmensgruppe Krebs in Zusammenarbeit mit den Partner und Partner Architekten als Benchmark für das Wohnen der Zukunft entwickelt, es wurde schon mehrfach mit nationalen Preisen ausgezeichnet.
www.woodscraper.de

Jobs

ähnliche Beiträge

Bioökonomie und Zirkulärwirtschaft im Bauwesen

Buch setzt Ansätze der Bioökonomie und der Kreislaufwirtschaft mit Nachhaltigkeitsstrategien des Bauwesens in Kontext.

Feuchtemonitoring

Beitrag in der Zeitschrift Bauphysik: Feuchtemonitoring eines Flachdaches in Holzbauweise mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung.

4. PEFC-Forum Nachhaltig handeln und kommunizieren

4. PEFC-Forum am 3. Juli in Berlin zum Thema Nachhaltig handeln, nachhaltig kommunizieren: den Rohstoff Holz ins rechte Licht rücken.