Ressourceneffizienz durch Building Information Modeling

Anforderungen und Potenzial in einer Broschüre des VDI Zentrums

Quelle: ksg

Bereits in den frühen Planungsphasen eines Bauwerks werden die Weichen für einen möglichst effizienten Umgang mit natürlichen Ressourcen gestellt. Arbeiten schon früh alle Projektbeteiligten eng zusammen, kann gemeinsam an Lösungen für rückbaufreundliche Konstruktionen und dem Einsatz emissionsarmer sowie hochwertig rezyklierbarer Materialien gearbeitet werden. Mithilfe von Building Information Modeling – kurz BIM – lässt sich der gesamte Planungsprozess optimieren und der Einsatz natürlicher Ressourcen minimieren. Die Broschüre Ressourceneffizienz durch Building Information Modeling stellt die Methode, Anforderungen, Potenziale und erfolgreiche Umsetzungsbeispiele vor.


Ressourceneffizienz durch Building Information Modeling
Anforderungen und Potenziale
https://www.ressource-deutschland.de/fileadmin/user_upload/1_Themen/h_Publikationen/Broschueren/VDI_ZRE_Broschuere_Ressourceneffizienz_durch_BIM.pdf

Jobs

ähnliche Beiträge

SUSTAINABLE PRECAST – Nachhaltigkeitsbewertung von Betonfertigteilen

Erste Zertifizierungsstellen für SUSTAINABLE-PRECAST-Zertifizierung wurden anerkannt.

Lehm und Lehmbautechniken

Praxisseminar für Ausführende und Planende im historischen Bestand.

Einblicke in die Forschungsförderung des Bundesbauministeriums

Zukunft Bau Sonderheft 2024 stellt die Themen der Zukunft Bau Forschungsförderung des Bundesbauministeriums in den Mittelpunkt.