Unternehmensforum für entwaldungsfreie Lieferketten

Die Umsetzung der neuen EU-Verordnung für entwaldungsfreie Produkte (EUDR) stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Wie genau sehen die neuen Regeln überhaupt aus? Und wie können die Unternehmen überprüfen, ob sie zukünftig gegen geltendes Recht verstoßen und hohe Strafen riskieren? Um diese und viele weitere Fragen zu diskutieren, laden die Umweltstiftung Global Nature Fund und die Tropenwaldstiftung OroVerde gemeinsam zum Unternehmensforum Entwaldungsfreie Lieferketten am 18. März 2024 von 10 bis 17 Uhr in den Bonner Universitätsklub ein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Referent:innen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz (BMUV) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) werden Keynote-Vorträge halten. Durch Impulsvorträge zur Umsetzung, Beiträge von Zertifizierungsorganisationen, Toolanbietern und der Wissenschaft sowie interaktive rohstoffspezifische Sessions entstehen vielfältige Möglichkeiten für formellen und informellen Austausch und zur gemeinsamen Lösungsfindung. Das Forum wird für 50–70 Teilnehmende aus Wirtschaft, Politik, NGOs und Wissenschaft ausgerichtet. Die Veranstaltung wird auf Deutsch durchgeführt.

Ziele

  • Herausforderungen angehen: Diskussion aktueller EUDR-Umsetzungsherausforderungen und Entwicklung von Lösungsansätzen
  • Partnerschaften fördern: Vernetzung zwischen Vertreter:innen aus Industrie, NGOs, Politik und Wissenschaft
  • Austausch ermöglichen: Raum für das Teilen von Erfahrungen sowie die Erkundung des elan! Portals und weiterer Unterstützungsangebote

Das Forum fördert mit dem diversen Angebot die Umsetzung der EUDR bei deutschen Unternehmen und schafft Impulse, ihre Lieferketten nachhaltig und frei von Entwaldung zu gestalten.

Hintergrund

OroVerde und Global Nature Fund setzen sich aktiv für die Umsetzung der EU-Verordnung für entwaldungsfreie Produkte (EUDR) ein und präsentieren das elan! Portal als unterstützendes Instrument. Dieses Tool bietet Unternehmen Orientierung, um ihre Lieferketten klimafreundlich und entwaldungsfrei zu gestalten, wobei ein besonderer Fokus auf der EUDR liegt.


Nachhaltig handeln, Wälder schützen: Unternehmensforum Entwaldungsfreie Lieferketten
18. März 2024, Bonn
https://www.entwaldungsfreie-lieferketten.de/events

Jobs

ähnliche Beiträge

SUSTAINABLE PRECAST – Nachhaltigkeitsbewertung von Betonfertigteilen

Erste Zertifizierungsstellen für SUSTAINABLE-PRECAST-Zertifizierung wurden anerkannt.

Lehm und Lehmbautechniken

Praxisseminar für Ausführende und Planende im historischen Bestand.

Einblicke in die Forschungsförderung des Bundesbauministeriums

Zukunft Bau Sonderheft 2024 stellt die Themen der Zukunft Bau Forschungsförderung des Bundesbauministeriums in den Mittelpunkt.