Workshop Klimaneutral massiv bauen

Aktuelle Anforderungen und praktische Umsetzung

Was sind die Treiber für klimaneutrales Bauen? Der Workshop beleuchtet, was die aktuellen Anforderungen wie QNG oder EU-Taxonomie für die am Bau beteiligten Akteure in der Praxis konkret bedeuten. Im Fokus stehen unterschiedliche Perspektiven (Projektentwicklung, Architekturbüro, ausführendes Unternehmen) ebenso wie verschiedene Projektgrößen – von privaten Bauvorhaben bis zu umfassenden Großprojekten. In einem interaktiven Workshopteil können die Teilnehmenden anschließend selbst Schlüsselthemen und Fragen entwickeln.

Referierende sind u. a. Ralf Pimiskern (Abteilungsleiter DGNB Zertifizierung bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen), Anja Köhler (Head of Sustainability bei EDGE), Oliver Braun (Architekt bei Ackermann+Raff) und Prof. Dr.-Ing. Eric Brehm (Professor für Massivbau an der Hochschule Karlsruhe). Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Prösler, Gründungsmitglied der DGNB.

Das praxisnahe Format richtet sich insbesondere an Architektinnen und Architekten, Planende sowie Personen in ausführenden Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Eine Anerkennung von Fortbildungspunkten ist beantragt.

Klimaneutral Massiv Bauen@skills.BW ist ein kostenfreies Weiterbildungsformat rund um den klimaneutralen Massivbau. Neben Veranstaltungen bietet das Wissensangebot Interessierten auf www.bau-klimaneutral.de eine Vielzahl an kompakten Videos und Praxiseinblicken. Gefördert wird die Plattform durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogramms BAU.weiter.BILDEN@BW.

Programm

  • Treiber für das klimaneutrale Bauen: Markt und Regulierung von QNG bis Taxonomie – eine Übersicht für die Praxis
    Ralf Pimiskern, Abteilungsleiter DGNB Zertifizierung bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Die Perspektive des Projektentwicklers: Wie werden die Anforderungen heute umgesetzt und wie wird die weitere Entwicklung eingeschätzt?
    Anja Köhler, Head of Sustainability bei EDGE
  • Die Perspektive des Architekten: Umsetzungsstrategien im Architekturbüro
    Oliver Braun, Architekt bei Ackermann+Raff
  • Die Perspektive des ausführenden Unternehmens: Wie werden die Anforderungen konkret umgesetzt?
    N. N., Züblin (angefragt)
  • Innovationen und Potenziale des Massivbaus in Hinblick auf Ressourcenschonung, Klimaresilienz und CO2-Reduktion
    Prof. Dr.-Ing. Eric Brehm, Professor für Massivbau an der Hochschule Karlsruhe

Anschließend Workshop mit interaktivem Entwickeln von Schlüsselthemen und Fragen in Kleingruppen.


Klimaneutral massiv bauen

Aktuelle Anforderungen und praktische Umsetzung
10. Juli 2024, 14 bis 18 Uhr, Stuttgart
www.bau-klimaneutral.de/artikel/prasenz-workshop-klimaneutral-massiv-bauen-aktuelle-anforderungen-und-praktische-umsetzung

Jobs

ähnliche Beiträge

Bioökonomie und Zirkulärwirtschaft im Bauwesen

Buch setzt Ansätze der Bioökonomie und der Kreislaufwirtschaft mit Nachhaltigkeitsstrategien des Bauwesens in Kontext.

Feuchtemonitoring

Beitrag in der Zeitschrift Bauphysik: Feuchtemonitoring eines Flachdaches in Holzbauweise mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung.

4. PEFC-Forum Nachhaltig handeln und kommunizieren

4. PEFC-Forum am 3. Juli in Berlin zum Thema Nachhaltig handeln, nachhaltig kommunizieren: den Rohstoff Holz ins rechte Licht rücken.